Schamanische Oster- Kraftplatzwanderung zum sammeln spiritueller Erfahrungen und geomantischer Einblicken

die Natur fühlen und lernen sich selbst und sie zu heilen! Das Leben mit der Kraft der Erde ist vom Prinzip her nichts neues, nur scheint der Großteil der Menschen es falsch zu verstehen.

Karfreitag ein Feiertag. Am 20.04.24 (04:06 MEZ) war das Jahreskreis-Sonnenfest  Ostara, die am 14.03. zur Vorbereitung des Jahreskreisfestes dabei waren können euchja ihre Eindrücke berichten.

Alle alten und auch die Kulturen die noch heute sehr mit der Natur verbunden leben, verstehen die Mutter Erde immer als Wesen, welches mit eigener Intelligenz ausgestattet ist. Betrachten wir die Mutter Erde wie es die Aborigines und in den Urwäldern noch verborgene Menschen tun, bedanken wir uns und fragen wie wir mit ihr im Einklang leben können, oder wollen wir sie, beherrschen? Wer von euch hat den Film AVATAR gesehen und ist dabei zum Nachdenken angeregt worden?

Bei unserem Spaziergang, geht es um das Fühlen. Ja unser Fühlen in Bezug zur Natur und dem was sie uns bietet und was wir ihr geben können.

Es wird für euch Bekanntes zu erleben sein, was in einem völlig neuen Zusammenhang betrachtet dafür sorgt, dass es uns besser geht, wir entspannter sind und auch gleichzeitig fühlen wie wichtig wir für die Natur sind und die Natur für uns ist.

Wir werden einige Möglichkeiten wie Meditation und auch ein Erdheilungsritual erlernen und gemeinsam durchführen, somit werdet ihr danach ermächtigt sein dieses Ritual auch mit anderen Menschen durchzuführen. Auch werde ich euch zeigen wie verschiedene Erdkräfte am Bewuchs zuerkennen aber auch zu fühlen sind.  

An diesem Tag ist 14:02 Uhr Vollmond  und wenn ihr möchtet, werden wir gemeinsam ein Mondritual durchführen. Das Wissen was früher nur einzelnen Schamanen, Magiern oder Priestern vorbehalten war steht uns in unserer heutigen Zeit offen. Bücher , TV Sendungen, Internet,  auch Seminare stellen uns viele Möglichkeiten bereit  diese Dinge selbst zu lernen.

Hier kannst du den ersten Schritt in diese Richtung gehen oder dein Wissen erweitern.

 

Bemerkungen; Du erhältst ein Kurz-Manual, und ein Teilnahmezertifikat
Voraussetzung: keine

Kleidung Voraussetzung: Es gibt kein schlechtes Wetter nur die falsche Kleidung, festes Schuhwerk, genug Wasser zum trinken,

einen Leinbeutel zum Sammeln für ein Pflanzen Mandala, und gute Laune.

Treffpunkt: 9:30 Uhr auf dem Parkplatz  Ort in der Nähe von Chemnitz wird noch präzisiert (evtl. Drehbach)

Gebühr: 40,00 € inkl. MwSt   Erwachsene     Jugendliche bis 16 Jahre und Kinder  15,00 €  


Dozent:  Jörg Töpfer

Ort: In der Natur um Frankenberg Sachsen, Kraftplätze spüren

Teilnehmer min./max.: 6/30, angemeldet: 1, frei: 29

Anmeldeschluss. Es ist keine weitere Anmeldung mehr möglich.

Zurück